29.07.2020

Brasilianische Açai-Bowl

Foto: Adobe / Nerudol

Zutaten für 1 große oder 2 kleine Portionen
1 Banane, in Scheiben geschnitten und gefroren
½ Banane
100 g Açai-Püree, gefroren
75 g gemischte Beeren, gefroren
50 – 100 ml Wasser oder Kokosmilch, je nach Mixgerät

Toppings
Granola
Nüsse
Frisches Obst wie Beeren oder Banane
Nussmus
Kokosflocken

Zubereitung
Am Vortag eine Banane in Scheiben schneiden und einfrieren.
Am nächsten Tag alle Zutaten für die Açai-Bowl in einen Hochleistungsmixer geben. Wer es etwas cremiger möchte, nimmt Kokosmilch statt Wasser. Dabei darauf achten, dass das Messer mit Flüssigkeit bedeckt ist. Wer einen Stabmixer oder normalen Standmixer nutzt, sollte die Zutaten einige Minuten antauen lassen oder gegebenenfalls etwas mehr Flüssigkeit nehmen. Die Zutaten mixen bis eine cremige, eiscremeähnliche Mischung entsteht. Die Mischung in eine Schüssel geben und nach Belieben mit Granola, Nüssen, frischem Obst, Nussmus und Kokosflocken dekorieren.

Schon gewusst?
Açai-Beeren werden wegen ihrer Nährstoffe oft als brasilianisches Superfood bezeichnet. In Püree- oder Pulverform gibt es sie mittlerweile auch bei uns in größeren Supermärkten und Bioläden zu kaufen. Wer lieber auf heimisches Superfood zurückgreift, kann statt des Açai-Pürees auch Heidelbeeren verwenden.

Artikel weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren