06.07.2020

Tschüs Wartezimmer, hallo Online-Arzt

Fotos: Stocksy Studio Firma, Teleclinic, Bruce & Rebecca Meissner

Bosch BKK ermöglicht Online-Arztgespräch in 30 Minuten.

Montagmorgen, 6:30 Uhr: Bosch-Mitarbeiter Jan steht unentschlossen vor dem Spiegel. Seit zwei Tagen ist sein rechtes Auge gerötet und brennt, die Augenflüssigkeit ist dünnflüssig. Könnte das eine Bindehautentzündung sein? Heißt das, dass er nicht ins Büro gehen sollte, um keine Kollegen anzustecken? Stattdessen in einem überfüllten Wartezimmer mit ansteckenden Patienten zu sitzen, ist allerdings auch kein verlockender Gedanke. Kennen Sie solche Situationen auch?

Für Versicherte wie Jan bieten wir ab Juli 2020 zusammen mit unserem Partner Teleclinic eine praktische Alternative an: den „Online-Arzt“. Innerhalb von 30 Minuten kann Jan per Videogespräch einen Augenarzt konsultieren, und zwar rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche. Dazu lädt er einfach ein Foto des geröteten Auges in der Online-Arzt-App hoch, schildert seine Beschwerden und gibt an, wann er von einem Augenarzt zurückgerufen werden möchte. In der Videosprechstunde gibt der Arzt seine Einschätzung und kann bei Bedarf ein Rezept und gegebenenfalls sogar eine Krankschreibung ausstellen. Vorerst können Ärzte online nur verschreibungspflichtige Medikamente auf Privatrezept ausstellen, die der Patient selbst bezahlen muss. Die Einführung des elektronischen Kassenrezepts konnte in Deutschland bislang noch nicht flächendeckend umgesetzt werden. Sobald die technischen Strukturen jedoch geschaffen sind, wird der Online-Arzt natürlich auch das Kassenrezept ausstellen können.

Das Rezept für Nasenspray und Augentropfen bekommt Jan direkt aufs Handy geschickt und kann es ebenfalls elektronisch an eine Apotheke in seiner Nähe weiterleiten. Welche Apotheken diesen Service anbieten, sieht er in der Standortkarte in der App. Wenn nötig, kann der Online-Arzt auch eine Krankschreibung ausstellen: Die Bescheinigung zur Arbeitsunfähigkeit für den Arbeitgeber (ohne Angabe der Diagnose) schickt er Jan auf sein Handy. Als Bosch-Mitarbeiter kann dieser die Bescheinigung dann einfach über die AUB Scan App hochladen. Andere Versicherte können sie ihrem Arbeitgeber elektronisch weiterleiten oder sie als PDF ausdrucken. Und die Bescheinigung für die Krankenkasse leitet der Online-Arzt ohnehin direkt an die Bosch BKK weiter.

Schnell und einfach medizinischen Rat einzuholen, ist die Grundidee des Online-Arztbesuchs. Das macht ihn gerade für Berufstätige hilfreich, die zeitlich flexibel sein müssen oder viel unterwegs sind. Denn die Online-Ärzte sind für Bosch BKK-Versicherte von überall aus und rund um die Uhr erreichbar, also auch zu Randzeiten und am Wochenende. Besonders hilfreich ist der Service auch für jene, die nach einem Umzug noch keinen neuen Haus- oder Facharzt gefunden haben. Das ist manchmal gar nicht so einfach und braucht auf jeden Fall Zeit. Auch Eltern kann das Angebot helfen: zum Beispiel, wenn ihr Kind einen Hautausschlag hat und sie unsicher sind, ob es trotzdem in den Kindergarten gehen kann. Dass Online-Konsultationen eine gut funktionierende Alternative zum Besuch in der Praxis sein können, haben die Erfahrungen während der Corona-Pandemie gezeigt. Wichtig zu wissen: Alle Teleclinic-Ärzte haben eine Zulassung der Kassenärztlichen Vereinigung, so dass sie genau wie niedergelassene Ärzte gesetzlich Versicherte behandeln dürfen und natürlich auch genauso qualifiziert sind.

Für unsere Versicherten ist der Online-Arzt komplett kostenlos. Das gilt auch für abends, nachts und am Wochenende und geht damit weit über das hinaus, was die meisten Krankenkassen anbieten. Vor dem ersten „Besuch“ müssen Sie sich einmalig registrieren und am besten laden Sie sich die App auf Ihr Smartphone. Nach jedem Gespräch mit einem Online-Arzt finden Sie dort einen kurzen Bericht, der dokumentiert, was besprochen und gegebenenfalls verschrieben wurde. Das kann zum Beispiel hilfreich sein, wenn Sie ein Folge-Rezept benötigen. Die Links zur Registrierung finden Sie hier.

Ihre Vorteile auf einen Blick

• Keine langen Wartezeiten in der Praxis
• 24/7 weltweit erreichbar
• Wunschtermin des Patienten innerhalb von 30 min
• Ausschließlich Ärztinnen und Ärzte mit Zulassung
• Dokumentation der Online-Arzt-Behandlung in der App
• Bei gängigen Akuterkrankungen, Impfberatung, Unsicherheit bei erkranktem Kind
• Optimal für alle, die nach dem Umzug noch keinen (Haus-)Arzt haben

Weitere Online Angebote

Artikel weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren