30.08.2018

Ernährung: So schmeckt Arbeit

Foto: istockphoto/zoranm

Sich am Arbeitsplatz gesund zu ernähren, ist gar nicht so einfach.

Viel Stress, fettiges Kantinenessen oder zu viele Süßigkeiten zwischendurch: Um nicht von Leistungstiefs und Müdigkeitsattacken geplagt zu werden, ist es besonders wichtig, sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Wer aus Zeitgründen auf das Frühstück verzichtet, füllt die über Nacht geleerten Energiereserven nicht auf. Die Folge: Man ist den ganzen Tag über kraftlos und kann nicht sein ganzes Potential abrufen. Ein optimales Frühstück sollte zum Beispiel aus Vollkornprodukten, Käse, pflanzlichen Aufstrichen oder Müsli mit Milch, Joghurt oder Quark bestehen. Das Mittagessen darf dann energiereich, aber nicht zu fettig sein. Die Betriebsrestaurants von Bosch bieten eine gute Möglichkeit, sich über die Arbeitswoche hinweg ausgewogen und abwechslungsreich zu ernähren. Gerichte mit Gemüsebeilagen, Geflügel, Vegetarisches, Salatteller oder Fisch tragen hierzu bei.

Am Abend sollte man dann auch nicht mehr zu üppig tafeln – aber auf jeden Fall in aller Ruhe und im Kreise seiner Lieben den Feierabend in Ruhe und bei einem leichten Snack genießen. So bleiben Sie fit, schlank und leistungsbereit.

Artikel weiterempfehlen

Das könnte Sie auch interessieren